News aus dem Bereich Schule

Sprungbrett für die Zukunft

Sprungbrett für die Zukunft

Nordseezeitung 10.04.2014

BEVERSTEDT. Ihre beruflichen Chancen ausloten konnten jetzt Schüler in Beverstedt: Der Personaltrainer und Unternehmensberater Jochen Kiel hatte zum „Talentpool“ geladen. 22 Jugendliche waren der Einladung gefolgt. Sie ergriffen die Möglichkeit, ihre eigenen Stärken und Schwächen auszuloten und verschiedene Ausbildungsbetriebe kennenzulernen. Und das trotz Ferien.

 

Weiterlesen …

Wegweiser auf der Suche nach dem Beruf

Wegweiser auf der Suche nach dem Beruf

BREMERHAVEN. Wirtschaft und Wissenschaft suchen talentierten und motivierten Nachwuchs. Schulabgänger brauchen Perspektiven. Diese Interessen verknüpft das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft. Davon profitierten auch Regina Janot und Denny Bilverstone.

Weiterlesen …

Wegweiser in die Zukunft

Wegweiser in die Zukunft

Nordsee-Zeitung 31.01.2014

HAGEN. Unter dem Motto „Markt der Möglichkeiten“ hat die Waldschule Hagen-Beverstedt ein Pilotprojekt gestartet, das Schülern der Oberstufe einen Einblick in unterschiedliche Berufsfelder und Studienfächer geben soll. 20 Institutionen  und Firmen – darunter die Hochschule Bremerhaven, die Bundeswehr sowie Kreissparkasse und Volksbank – präsentieren sich jetzt in der Waldschule mit einer Ausstellung und Vorträgen.

Weiterlesen …

Berufsfindung für Schüler im Talentpool

Berufsfindung für Schüler im Talentpool

Über 100 Personen nahmen an der TALENTPOOL Abschlussveranstaltung 2013 im schönen Ambiente des ATLANTIC Sail City Hotels Bremerhaven teil.

 

Weiterlesen …

Schuldezernent Frost eröffnet Berufsorientierungstag an der Wilhelm-Raabe -Schule

Schuldezernent Frost eröffnet Berufsorientierungstag an der Wilhelm-Raabe -Schule

Bremerhaven. Seit vielen Jahren ist die Wilhelm-Raabe-Schule eine der Vorreiterinnen, wenn es um die Berufsorientierung geht. In Kooperation mit dem Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser e.V. organisiert der Fachbereich WAT (Wirtschaft, Arbeit und Technik) alljährlich im Frühsommer einen Referententag für die Abschlussklassen des 9. Jahrgangs.

Weiterlesen …

Durch den Trichter zum Traumberuf - von Christoph Bohn

Durch den Trichter zum Traumberuf - von Christoph Bohn

HAGEN. Ein Regal mit gelben DIN-A4-Ordnern barg vor gut 25 Jahren noch die Berufsmöglichkeiten für Gymnasiasten, erinnert sich Klaus Tetzner, Direktor des Gymnasiums Waldschule Hagen-Beverstedt: „Heute wäre ein ganzes Zimmer gefüllt. So groß und unüberschaubar ist das Angebot.“ Deshalb will das Gymnasium seinen Schülern Hilfestellung geben – in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser. Wie durch einen Trichter sollen die Schüler zu ihrem Beruf geführt werden.

Weiterlesen …

Schülern fehlt Handwerkszeug

Schülern fehlt Handwerkszeug

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Den Unternehmen gehen die Fachkräfte aus. Das liegt einerseits am demografischen Wandel, andererseits aber auch an einer anderen Tatsache: „Vielfach sind die Schüler nicht so ausgebildet, wie sie es sein sollten“, sagt Ingo Kramer, Präsident der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven. Hilfestellung gibt seit einigen Jahren das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser e.V. Doch ein außerschulisches Netzwerk kann noch so gut sein; wenn das Bildungssystem nicht stimmt, ist das Ergebnis nicht optimal. Das betont Professor Dr. Hans Kaminski vom Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg.

Weiterlesen …

Plädoyer für Schulpflichtfach Wirtschaft

Plädoyer für Schulpflichtfach Wirtschaft

Gespräch mit Claus Brüggemann, Vorsitzender des Vereins Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft

BREMERHAVEN. Zu wenig Fachkräfte und zu wenig junge Menschen – in Betrieben der Stadt und der Region herrscht bereits Mangel an Ingenieuren, in der Metall- und der Elektro-Branche, im Handwerk und allem voran im Pflege-Bereich. Mehr Schüler für Jobperspektiven in Unternehmen  und mehr Betriebe für Kooperation mit Ausbildern zu interessieren, hat sich das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser auf die Fahnen geschrieben. Wie, erklärt Vorsitzender Claus Brüggemann. Redakteurin Susanne Schwan.Nordsee-Zeitung.

Weiterlesen …

Geschäftsstelle offiziell eröffnet

Geschäftsstelle offiziell eröffnet

Die Zeit des Wartens war lang, doch nun ist die Geschäftsstelle des Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser e.V. offiziell eröffnet. „Ich bin einfach nur glücklich, dass es endlich geklappt hat“, äußert sich der zweite Vorsitzende Horst Lüdtke. Dank der Förderung durch den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen ist es gelungen, eine Teilzeitstelle zu schaffen: Frau Sanne Masche, heißt die neue Leiterin des Netzwerk-Büros, die dem Vorstand unter die Arme greifen wird. Heute hat sie das neue Büro in den Räumlichkeiten der BIS bezogen.

Weiterlesen …

3. Lehrerinfotage in Bremerhaven

3. Lehrerinfotage in Bremerhaven

Zum dritten Mal lädt die BIS Bremerhaven Touristik (BIS BT) Lehrerinnen und Lehrer zu sogenannten „Lehrerinfotagen“ ein. Einmal jährlich kommen Pädagogen aus Bremerhaven, Bremen, Niedersachsen und Hamburg kostenfrei in die touristischen Attraktionen, um diese kennenzulernen und mit den Museumspädagogen ins Gespräch zu gehen. Bei besonderen Führungen erfahren sie allerhand Wissenswertes zur inhaltlichen Gestaltung einer optimalen Klassenfahrt. Wie in den vergangenen beiden Jahren beteiligen sich das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, das Nationalmuseum Deutsches Schifffahrtsmuseum, das Historische Museum, die Erlebnisausstellung Phänomenta, der Zoo am Meer und das Deutsche Auswandererhaus bei den 3. Lehrerinfotagen Bremerhaven. In diesem Jahr neu dabei ist die Hochschule Bremerhaven, die mit den Experimentierstationen im Schullabor und der Science-Lounge ihre neuesten Angebote für Schulklassen vorstellt. Für die Teilnahme zahlen die Lehrkräfte nichts, sie übernehmen nur die Kosten für ihre jeweilige Anfahrt.

Weiterlesen …