Herzlichen Glückwunsch zum Bundesverdienstkreuz, Herr Brüggemann!

Die Bürgermeister Melf Grantz und Andreas Bovenschulte überreichten Claus Brüggemann das Bundesverdienstkreuz am Bande
News vom 28.10.2020

Die Bürgermeister Melf Grantz und Andreas Bovenschulte überreichten Claus Brüggemann das Bundesverdienstkreuz am Bande
Die Bürgermeister Melf Grantz und Andreas Bovenschulte überreichten Claus Brüggemann das Bundesverdienstkreuz am Bande

 

Claus Brüggemann, dem ersten Vorsitzenden unseres Netzwerks, wurde am 30. September 2020 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz und der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte überreichten es Claus Brüggemann stellvertretend für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Verdient hat Claus Brüggemann sich das Bundesverdienstkreuz mit über zwei Jahrzehnten ehrenamtlicher Arbeit zum Gemeinwohl in vielen unterschiedlichen Bereichen. Er ist Vorsitzender des Vereins Hospiz, der für Sterbebegleitung sorgt; auch ist er Vorsitzender der „Gesellschaft 47“, die mit richtungsweisenden Vorträgen Dialoge eröffnet und die Mitglieder auf kultureller, politischer und wirtschaftlicher Ebene anregt. Mit mehreren Ehrenämtern unterstützt er die Kulturszene Bremerhavens, außerdem ist er in unterschiedlichsten Vereinen vernetzt. (All seine Ehrenämter sind in den Artikeln unten aufgeführt.)

Die Redner Dr. Andreas Bovenschulte, Melf Grantz und Dr. Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen, hoben besonders unser Netzwerk hervor, das unsere Region stärkt und den Jugendlichen berufliche Zukunftsmöglichkeiten aufzeigt, Arbeitgeber und baldige Auszubildende verknüpft und so dem Fachkräftemangel entgegenwirkt.

Als erster Vorsitzender unseres Netzwerks vertritt Claus Brüggemann uns nach außen und sorgt insbesondere für die Finanzierung. Bei der Gründung vor über zehn Jahren hat er bereits mitgewirkt und sein Engagement hat bis heute nicht nachgelassen.

Lieber Herr Brüggemann, in Bezug auf das Unternehmerspiel MIG sagten Sie mal: „Ich wünschte, sowas hätte es in meiner Jugend schon gegeben.“

Statt zu denken: „Ich hatte diese Möglichkeiten nicht, dann kommt die Jugend heute auch ohne aus“, setzen Sie sich dafür ein, der nachfolgenden Generation das zu ermöglichen, was Sie selbst gerne gehabt hätten. So machen Sie die Welt zu einem besseren Ort!

Unser Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft möchte Ihnen auf diesem Wege ganz herzlich zum Bundesverdienstkreuz am Bande gratulieren: Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Ihren Einsatz!

  

Die Nordseezeitung berichtete am 1. Oktober ausführlich unter dem Titel „Die höchste Auszeichnung der Republik“ über die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Claus Brüggemann. 

Auch der Senat Bremen verfasste eine Pressemitteilung: www.senatspressestelle.bremen.de

 

Text Janina Berger, Foto Senatspressestelle

Zurück