Das Talentpool-Projekt läuft gut an

Junge Migranten treffen potenzielle Arbeitgeber

Junge Migranten treffen potenzielle Arbeitgeber
News vom 03.07.2016

Eines unserer erfolgreichsten Aktivitäten ist der sogenannte Talentpool für Migranten. „Zur Identifizierung und Förderung der Potenziale haben die Teilnehmer ihre Stärken entdeckt und die persönlichen Profile potenziellen Arbeitgebern vorgestellt für eine berufliche Zukunft in Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven“, berichtet Jochen Kiel, der sich um das Projekt gekümmert hat. In den Räumen der Handeskammer Bremen in Bremerhaven stellten sich die Migranten beim Unternehmenstag den Firmen vor. Die Handelskammer unterstützte das Projekt auch finanziell. Neben der chancenorientierten Förderung des einzelnen Migranten haben auch die Unternehmen die Möglichkeit, Talente zu gewinnen und damit dem zukünftigen Fachkräftebedarf zu begegnen. Schließlich soll auch ein Angebot zur gesellschaftlichen Integration aufgebaut werden.

Die anwesenden Unternehmensvertreter waren sehr beeindruckt von dem motivierten und überzeugenden Auftritt der Teilnehmer aus China, Eritrea, Iran, Rumänien, Slowenien, Sudan und Syrien. „Sie konnten sehr gut ihr Stärkenprofil darlegen und haben sich für Praktika und Ausbildungen positiv präsentiert“, lobt Arno Zier, Geschäftsführer des Gründungszentrums Brig Bremerhaven.

Es wurden bei dem Unternehmenstag bereits konkrete Angebote für Praktika unterbreitet. „Zwei Bewerber können wir gut in unser Unternehmen integrieren. Zunächst ist ein Schnupperpraktikum der erste Schritt, um sich besser kennenzulernen“, sagt Markus Balmer von Brüssel & Maass Logistik. Aktuell laufen nun weitere Gespräche zwischen den beteiligten Unternehmen und den Teilnehmern für Praktika. Das Ziel ist dann, eine berufliche Ausbildung aufzunehmen.

Zurück