„Markt der Möglichkeiten“ bei Schülern und Firmen beliebt

Logo - Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft
News vom 22.02.2019

Als unser Netzwerk 2013 mit der Waldschule in Hagen den ersten Berufsorientierungstag organisierte, war nicht abzusehen, wie erfolgreich sich dieser entwickeln würde.

Im Jahr 2019 waren längst nicht mehr nur regionale Firmen vertreten. „Mercedes und Airbus haben sich noch eine Woche vorher von sich aus gemeldet, um am 'Markt der Möglichkeiten' teilzunehmen, SAP aus Karlsruhe hat einen ehemaligen Waldschüler geschickt. Die großen Firmen wollen dabei sein“, berichtet Netzwerker Horst Lüdtke und freut sich gemeinsam mit den Akteuren über diesen unglaublichen Erfolg. In seiner Eröffnungsrede erklärte der Netzwerk-Vorsitzende Claus Brüggemann: „Zu meiner Zeit war der Weg in den Beruf viel einfacher. Die jungen Leute treffen heute auf eine viel größere Vielfalt an Berufen.“ Deshalb schätzen auch die Schüler und Schülerinnen den „Markt der Möglichkeiten“: Gut vorbereitet, interessiert und offen informierten sie sich über die Möglichkeiten, die die Berufswelt für sie bereit hält.

Die NORDSEE-ZEITUNG berichtete am 4. Februar unter dem Titel „Breites Angebot an Berufen“ über den 'Markt der Möglichkeiten'.

Download: Artikel "Breites Angebot an Berufen"

Zurück