Ein Zitat...

Jede neue Generation bringt Ihre eigenen, neuen Talente und Ideen hervor, die sie dazu befähigt, ihre Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Es ist ein Zeichen des Respekts der Älteren gegenüber den Jungen diese Talente und Ideen mit Ihrer Erfahrung und ihrem Wissen zu fördern. Nur so können wir uns den Respekt uns gegenüber erarbeiten, den wir so gerne von den Jungen erwarten.

Kurzportrait

∙∙∙ Bildungsmisere ∙∙∙ fehlende Ausbildungsreife, Interesselosigkeit ∙∙∙ fehlende Ausbildungs- und Praktikumsstellen ∙∙∙ Perspektivlosigkeit für viele junge Menschen ∙∙∙ keine passgenaue Betreuung oder umfassende individuelle Förderung ∙∙∙ drohender Fachkräftemangel ∙∙∙ demographischer Wandel und Verlassen der Region

Die Probleme sind bekannt - und nicht nur in der Region Unterweser zu finden. Initiativen, Projekte und Programme einzelner Akteure zeigen Teilerfolge, aber dennoch ist die Gesamtsituation bedenklich und Indizien für eine positive Entwicklungstendenz fehlen.

Die Initiatoren des Netzwerkes Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser sind davon überzeugt, dass ihr Vorhaben, nämlich eine Bündelung, Abstimmung, gezielte Ergänzung und Optimierung der bisherigen Aktivitäten bei der Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener in das Arbeitsleben, zu einer nachhaltigen Verbesserung der regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation führen wird.

Bildungs- und Beratungseinrichtungen, Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Kommunen und Sozialpartner müssen im Dauerdialog ihre wechselseitigen Erwartungen erklären, ihre spezifischen Aufgaben und Interessen abgleichen, ihre Erfahrungen austauschen und intelligente Lösungen entwickeln, damit die jungen Menschen unserer Region adäquat in Ausbildung, Studium und Arbeit vermittelt werden.

Dazu soll das Netzwerk Initiator und Forum sein.

Konkrete Aufgaben

•    vorhandene Initiativen und Strukturen erfassen und zu Synergien zusammenführen,
•    gegenseitigen Erfahrungs- und Informationsaustausch organisieren,
•    Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen fördern,
•    bedarfsgerechte Seminarangebote für Jugendliche, Ausbilder, Lehrkräfte und Unternehmer schaffen,
•    schulische Berufsorientierung am regionalen Fachkräftebedarf ausrichten,
•    Beratungsangebote abstimmen und vernetzen,
•    Förderangebote sowohl für Begabte als auch für Benachteiligte schaffen.

 

Unsere Flyer

An dieser Stelle können Sie die aktuellen Flyer downloaden. "Gemeinsam Zukunft bewegen" bietet allgemeine Informationen und eine Kurzvorstellung des Netzwerkes. Für Unternehmen stellen wir den gesonderten "Wegbereiter zur Gewinnung motivierter Berufseinsteiger" zum Download bereit. 

Download: "Flyer - Gemeinsam Zukunft bewegen"

Download: "Flyer - Wegbereiter zur Gewinnung motivierter Berufseinsteiger"

Preisträger „Deutschland – Land der Ideen“

Das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft gehörte zu den Preisträgern im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Aus rund 1000 Bewerbungen hat eine unabhängige Expertenjury den Beitrag des Netzwerks „Jobperspektiven für die Region Unterweser“ als eines der einhundert besten ausgewählt. Das Netzwerk ist die einzige Organisation, die 2014 im Land Bremen mit „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ gewürdigt wurde. Die Preisübergabe fand am 20.11.2014 in Bremerhaven im Rahmen der Abschlussveranstaltung Talentpool statt.

Der Wirkungsbereich des Netzwerks

Der Wirkungsbereich des Netzwerkes erstreckt sich in seiner ersten Ausbaustufe über das Gebiet der Gemeinden Schiffdorf, Loxstedt und Nordholz, der Gemeinde Wurster Nordseeküste, Bederkesa, Beverstedt und Hagen sowie der Städte Nordenham, der Stadt Geestland und Bremerhaven.

Das Netzwerk wirkt damit bereits im ersten Schritt über die Gemeinde-, Landkreis- und Landesgrenzen hinaus.